Sonntag, 26. Februar 2017

Schwarzer Knoblauch von Mouse Hill im Test




Ich durfte für Mouse Hill den Schwarzen Knoblauch (black garlic oder ajo negro) testen. Im Testpaket waren 1 Tüte Bonbons aus Honig, schwarzem Knoblauch und Safran (100g) und 3 Knollen schwarzer Knoblauch enthalten.




Was ist schwarzer Knoblauch überhaupt? 
Es handelt sich um normalen Knoblauch, in unserem Fall um den besonders aromatischen, violetten Knoblauch, der auf natürliche Weise fermentiert wird. Während dieses Prozesses wird frischer Knoblauch mehrere Tage unter kontrollierten Bedingungen (Luft und Hitze) auf natürliche Art gealtert, diesen Vorgang nennt man fermentieren. Zucker und Aminosäuren des Knoblauchs erzeugen während der Fermentierung Melanoidine, gelbbraune bis schwarze, stickstoffhaltige, organische Verbindungen, die den Knoblauch schwarz färben. Diese findet man auch in Kaffee, Brot und Malzbier. Aus kulinarischer Sicht eine Delikatesse. Man kann Fisch/Fleischgerichte damit verfeinern und auch für Quark, Käse,  Gemüse, Nudeln, auf der Pizza, Sossen und Knoblauchbutter ist er sehr gut geeignet. Ich habe uns zuerst einen Zaziki Quark gemacht 
um zu sehen wie intensiv der Knobi schmeckt und wir sind begeistert!!! Lecker, wirklich der Quark wird zwar etwas bräunlich aber mit dem Knoblauch hat er eine ganz besondere Note. Auch die Bonbons sind sehr lecker.



Schwarzer Knoblauch wird ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Geschmacksverstärker, ohne  ohne Farb- und Konservierungsstoffe und ohne Aromastoffe hergestellt.


Man bekommt ausserdem noch  Kapseln, Mousse, Honig und auch geschälte Zehen im Shop des Anbieters Knoblauch Shop.

Je nach Produkt variieren die Preise

Ich bedanke mich recht herzlich bei MOUSE HILL für diesen leckeren kulinarischen Gaumenschmaus!!! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen